React Root-Komponente
Kontakt

4 wichtige Verpackungsthemen, auf die Sie sich bei der Planung Ihrer Verpackungsstrategie für 2023 konzentrieren können

Mehr als 40.000 Fachleute kamen im Oktober in Chicago auf der PACK EXPO 2022 zusammen, um über die neuesten und besten Innovationen im Verpackungsbereich zu diskutieren – und darüber, wohin die Branche steuert. Unter diesen unzähligen Trends hat Pregis, das als offizieller Aussteller an der Messe teilnahm, die wichtigsten Themen zusammengestellt, die den größten Einfluss auf die Verpackungs- und Fulfillment-Strategie eines Unternehmens in 2023 und darüber hinaus haben könnten.

Nachhaltigkeit

Wenn es um Verpackungsmaterialien geht, wollen die Kunden Recyclingfähigkeit und recycelte Inhalte, um eine Kreislaufwirtschaft zu unterstützen. Die Hersteller bieten zunehmend Papier- und Polyverpackungsoptionen mit einem höheren Anteil an recyceltem Inhalt an (sowohl post-industrielle als auch post-consumer Materialien). Darüber hinaus bieten immer mehr Verpackungslösungen Store Drop-off und Bordsteinrecycling an, um den Entsorgungsprozess für die Kunden zu vereinfachen – vor allem in den Segmenten E-Commerce/Einzelhandel.

 

Automatisierung

Arbeitskräftemangel, Arbeitskräftemangel, Arbeitskräftemangel. Dieser Trend ist nach wie vor ein wesentlicher Treiber der Verpackungsautomatisierung. Jeden Tag werden mehr Geräte eingesetzt, um manuelle und sich wiederholende Verpackungsaufgaben aus dem Workflow zu nehmen – von automatischen Verpackungsanlagen bis hin zu autonomer Kartonentfaltung und richtiger Größenbestimmung. Diese Lösungen sind für Unternehmen unerlässlich, um ihren Durchsatz zu erhöhen und ihren Personaleinsatz zu optimieren. Viele der oben genannten Technologien lassen sich nahtlos in das Lagerverwaltungssystem (LVS) eines Unternehmens einbinden, um die Gerätediagnose von einer zentralen Stelle aus zu überwachen.

 

Druck auf der Verpackung

Die Verpackung ist die neue „Regalpräsenz“, insbesondere in dem Maße, in dem sich der Direktvertrieb an den Verbraucher als langfristige Erfüllungsform durchsetzt. Die Inline-Farbdrucktechnologie wird immer schneller und hochwertiger, sowohl auf Poly- als auch auf Papierverpackungen, und bietet den Kunden die Möglichkeit, ihr Markenerlebnis bis in die Wohnung des Kunden auszudehnen.

 

Rückverfolgbarkeit

Da immer mehr Produkte ihren Weg durch Sortier- und Distributions- bzw. Erfüllungszentren nehmen, setzt sich die RFID-Technologie auf den Verpackungen immer mehr durch. Das bedeutet, dass man den Bestand, die Lieferfristen und sogar den Produktzustand (d. h. Handhabungsfehler und Schäden) besser verfolgen kann. Je mehr Daten Unternehmen über ihre Lieferkette haben, desto strategischer können sie Entscheidungen treffen und wichtige Erkenntnisse gewinnen.

 

Um mehr über diese Trends zu erfahren oder die Lösungen und Dienstleistungen von Pregis zu erkunden, klicken Sie hier.