React Root-Komponente
Kontakt

Sind Third-Party-Logistik-Anbieter die Zukunft des E-Commerce?

Da E-Commerce-Unternehmen auch über COVID-19 hinaus eine wachsende Nachfrage verzeichnen, ist ein externer Third-Party-Logistikanbieter eine gute Option zur Optimierung des Versands und der Auftragsabwicklung.

Zwar wirkt sich die Ausweitung des E-Commerce positiv auf den Gewinn eines Unternehmens aus, jedoch kann ein stetiger Anstieg des Auftragsvolumens eine Belastung für die Lieferketten darstellen. Insbesondere während der COVID-19-Pandemie waren Direktvertriebsunternehmen plötzlich auf zusätzliche Unterstützung beim Versand und Vertrieb angewiesen, da die Nachfrage auf neue Höchstwerte anstieg. 

Schnell stellte sich die Frage, wo man diese zusätzliche Unterstützung gewinnen könnte, ob intern oder durch einen externen Logistikdienstleister.

 

Warum nutzt man einen Third-Party-Logistikanbieter?

Als Hauptziel unterstützt ein Third-Party-Logistikanbieters, oder 3PL, gezielt E-Commerce-Unternehmen, die eine schnelle Expansion erleben. Sie sind nicht sicher, ob Ihr Unternehmen von einem 3PL profitieren würde? Berücksichtigen Sie zunächst diese Faktoren: 

  • Wie groß ist der Umfang der Vertriebs- und Fulfillment-Netzwerke? Gibt es Teile im Land, in denen diese Systeme fehlen?
  • Werden Produkte beim Versand immer wieder beschädigt?
  • Schicken Kunden Pakete zurück oder hinterlassen negative Bewertungen?
  • Verzögern sich die Lieferzeiten und scheinen die Mitarbeiter überlastet zu sein?

Falls die Antwort zu einer oder mehrerer dieser Fragen „Ja“ lautet, dann könnte ein externer Third-Party-Logistikdienstleister die richtige Lösung zur Verbesserung der Versandprozesse Ihres Unternehmens sein. Tatsächlich zeigen aktuelle Studien, dass 65 Prozent der 3PLs für 2021 weiteres Wachstum des E-Commerce erwarten. Dies nehmen sie zum Anlass, ihre Fulfillment- und Schutzverpackungsdienste zur Vorbereitung darauf weiter auszubauen.

 

Bevor Sie entscheiden, ob ein Third-Party-Logistikdienstleister für Ihr Unternehmen das Richtige ist, müssen wir verstehen, wie diese arbeiten:

 

Erweiterung von Vertrieb und Fulfilment

Das oberste Ziel im E-Commerce ist die schnelle Auslieferung von Produkten. Hier kommen Drittanbieter von Logistikdienstleistungen mit optimierten Distributionszentren und schneller Abwicklung ins Spiel. Während der Pandemie begannen 3PLs zur Befriedigung der Nachfrage damit, die Zahl der Fulfillment-Standorte zu erhöhen. Bisher hat sich das ausgezahlt. 

Darüber hinaus mussten Spediteure aufgrund des Wachstums kleinerer Nischenmärkte ihre Prozesse kreativer gestalten. Infolgedessen waren die erfolgreichsten 3PLs in der Lage, große Auftragsvolumen zu verarbeiten. 

Im aktuellen Umfeld ist ein externer Logistikanbieter als Erweiterung der Marken seiner Kunden zu sehen. Die von 3PLs angebotenen Dienstleistungen reflektieren direkt die Unternehmen, mit denen er zusammenarbeitet. Und da 3PLs in zahlreichen Branchen um Aufträge konkurrieren, müssen sie sich durch erstklassigen Service, schnelle und effiziente Abwicklung und leistungsorientierte Schutzverpackungen auszeichnen, um ein fantastisches Unboxing-Erlebnis für Endkunden zu gewährleisten. Pregis bietet verschiedene Optionen zur Polsterung und Leerraumfüllung als praktikable Lösungen zur Unterstützung dieser Bemühungen an.

 

Maximieren Sie die Leistung mit einem externen Logistikdienstleister

Ein größeres Vertriebsnetz birgt die Gefahr für Probleme mit Prozessen und Effizienz.  Unternehmen setzen zur Erfüllung ihrer Lieferkettenanforderungen weiterhin externe Logistikanbieter​​​​​​​ ein. Diese 3PLs haben die Aufgabe, maximale Effizienz zu fördern, Kosten zu senken und die pünktliche und unbeschädigte Lieferung von Produkten zu gewährleisten. An dieser Stelle kommt Pregis ins Spiel. 

Die Dienstleistungen von Pregis reichen von Innenverpackungen bis zum automatisierten Versand und Verpacken und helfen Logistikdienstleistern dabei, den Durchsatz zu erhöhen, Produktschäden zu begrenzen und das Kundenerlebnis während des gesamten Fulfillment- und Versandprozesses zu verbessern. 

Vor dem Hintergrund, dass 86 Prozent aller Fortune 500-Unternehmen und 96 Prozent der Fortune 100-Unternehmen auf 3PL-Dienstleistungen zurückgreifen, ist der Aufbau von Verbindungen in der Lieferkette notwendig, um in der heutigen Geschäftswelt überleben zu können. Mit Hilfe von Transport-Speditions-3PLs können Waren von einer Fabrik zu einem Lager transportiert werden. Bei diesen Lagerhäusern kann es sich auch um eine Art 3PL-Service handeln, und diese haben sich insbesondere während der Pandemie als hilfreich für den Versand, die Bearbeitung und die Lagerung von Retouren erwiesen. Darüber hinaus ermöglichen sie eine schnelle Abwicklung des Versands. 

 

Automatisierte Prozesse

Unabhängig von äußeren Umständen wird für Drittanbieter von Logistikdienstleistungen immer die Erfüllung von KPIs im Mittelpunkt stehen. Diese beziehen sich beispielsweise auf die Optimierung von Arbeitszeiten und Versandvorlaufzeiten, um Kunden besser zu versorgen. Wenn Direct-to-Consumer-E-Commerce-Unternehmen einen externen Logistikdienstleister beauftragen, können sie wirksam die Stärken von Robotern, Lagerverwaltungssystemen und automatisierten Verpackungssystemen zur effizienten Verarbeitung großer Auftragsvolumen nutzen​​​​​​​. Damit 3PLs effektiv arbeiten können, sind sie auf die richtigen Tools angewiesen. Die automatisierten Polybeutelmaschinen von Pregis sind eine hervorragende Ressource für Unternehmen, die skalierbare Verpackungsanlagen benötigen.

 

Verbesserung des Kundenerlebnis

Das Ziel externer Logistikdienstleister ist der Schutz von Produkten während des Versands vor Schäden und die Gewährleistung eines großartigen Unboxing-Erlebnis, wenn das Produkt den Endkunden erreicht. Falls bei diesem Prozess Probleme auftreten, dann laufen Unternehmen Gefahr, Produkte erneut verschicken oder zusätzliche Arbeitskosten bezahlen zu müssen – ganz zu schweigen von dem potenziellen Verlust eines Kunden.

Papierwickel sind eine effektive Möglichkeit, zerbrechliche und schwere Produkte zu schützen. Sie dämpfen Stöße während des Transports. Darüber hinaus werden Papierpolster und -wickel von Pregis aus 100 % FSC-Recyclingpapier hergestellt. Sie sind zu 100 % recycelbar und zu 100 % biologisch abbaubar. Diese nachhaltige Lösung trägt zu einem positiven Unboxing-Erlebnis bei.

Die E-Commerce- und Fulfillment-Lösungen von Pregis umfassen Schutzpolster, Verpackungen und Versand, mit denen Unternehmen sicherstellen können, dass ihre Produkte während dem Transport unbeschädigt bleiben. So hat der Kunde die beste Chance auf ein zufriedenstellendes Unboxing-Erlebnis.

 

Gelernte Lektionen​​​​​​​

Am Ende des Tunnels der COVID-19 Pandemie ist zwar ein Licht zu sehen, jedoch wird die Analyse und Auswertung der wichtigen Erkenntnisse dazu, wie Unternehmen ihre Versand- und Fulfillment-Prozesse angepasst und eingestellt haben, ein fortlaufender Prozess sein. 

E-Commerce gab es schon vor der Pandemie, und er wird uns selbstverständlich auch nach der Rückkehr zur Normalität erhalten bleiben. Kunden, die sich an das Online-Shopping gewöhnt haben, werden dies aller Voraussicht nach auch weiterhin tun. Unternehmen sollten darauf vorbereitet sein, das gleiche oder sogar ein größeres Auftragsvolumen als im letzten Jahr zu erfüllen. 

Es ist wichtig zu verstehen, inwiefern ein externer Logistikanbieter diese Bestrebungen unterstützen kann. Letztendlich ist die Kenntnis aller Optionen die einzige Möglichkeit, um die beste Entscheidung für Ihr Unternehmen zu treffen. Die Schutzverpackungen von Pregis und ihre Fähigkeit, die Beschädigungsrate zu reduzieren, das Fulfillment effizient zu gestalten und ein positives Kundenerlebnis zu gewährleisten, sind – wenn es wirklich darauf ankommt – ein grundlegender Teil dieses Prozesses.   

Um weitere Informationen über die marktgesteuerte 3PL-Lösung und den Beratungsprozess von Pregis zu erhalten,

kontaktieren Sie uns.