React Root-Komponente
Kontakt

Pregis entwickelt bewährten Prozess, um Schadenskosten zu reduzieren und die Fullfillment-Effizienz der E-Commerce-Produkte zu verbessern

Pregis, ein weltweit führender Hersteller von Schutzverpackungen, hat ein bewährtes Verfahren entwickelt, das Unternehmen hilft, die Kosten für Schäden beim Produktfulfillment zu reduzieren und die Verpackungseffizienz zu verbessern. Dies erfolgte als Reaktion auf interne Untersuchungen, die aufdeckten, dass der Ersatz eines beim Transport beschädigten (oder falsch gelieferten) Produkts ein Unternehmen bis zu 17 Mal mehr kosten kann als die ursprüngliche Bestellung.

„Die Nichtbeachtung von Key Performance Indicator (KPI)-Benchmarks kann ein Unternehmen auf einen sehr kostspieligen Weg führen und die Kundenbeziehungen beschädigen – insbesondere jetzt, da E-Commerce-Sendungen exponentiell wachsen. Unsere Analyse zeigt, dass es wichtig ist, zuerst die Leistungskennzahlen (KPI) für Ihren Fulfillment-Betrieb zu identifizieren und dann ein System einzurichten, um diese zu verfolgen“, erklärt Mike Purgatorio, Segment Marketing Manager. „Was ungemessen bleibt, kann nicht verbessert werden. Die Leistungsbewertung Ihres Fulfillment-Centers kann Ineffizienzen, Einsparungsmöglichkeiten und Wege zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit aufzeigen.“

Pregis empfiehlt als ersten Schritt zur Leistungsbewertung die Festlegung von KPI-Benchmarks. Typische Schlüsselkennzahlen, die verfolgt werden sollten, sind:

  • Auftragserfüllungsquote
  • Distributionskosten
  • Schadensquote
  • Kommissionierte Aufträge pro Stunde
  • Termingerechter Versand
  • Auftragsdurchlaufzeit
  • Interne Auftragsdurchlaufzeit
  • Prozentsatz perfekter Aufträge

Der nächste Schritt besteht darin, die Daten zu analysieren, um festzustellen, ob es Probleme mit Geräten und Verpackungsmaterialien, Lagerraum und Personal gibt. Wenn zum Beispiel der KPI für kommissionierte Aufträge pro Stunde niedrig ist, könnte dies auf Probleme mit dem Lagerlayout und den Packstationen hinweisen. Durch Nutzung der Daten zur Lösung von Leistungsproblemen können Betriebskosten gesenkt, genauere Budgets prognostiziert, Upgrades von Anlagen vorgenommen, Probleme mit Mitarbeitern angegangen und die Kundenzufriedenheit verbessert werden. Die weitere kontinuierliche Verfolgung von KPIs ist der Schlüssel, um Kosten und Effizienz auf Kurs zu halten.

Ausführlichere Informationen herunterladen