React Root-Komponente
Kontakt
Pregis Evertec auf Tisch

Pregis und Henkel entwickeln gemeinsam fortschrittliche Schutzverpackungen für mehr Kreislauffähigkeit und besseres Recycling

Pregis und Henkel haben sich vor kurzem zusammengetan, um die Entwicklung nachhaltiger Schutzverpackungslösungen voranzutreiben, die Umweltziele erfüllen und zukünftigen Verpackungsanforderungen gerecht werden.

Die kürzlich umbenannte gepolsterte Versandtasche Pregis EverTec™ aus leichtem, recycelbarem Papier, die mit der EPIX®-Technologie von Henkel Adhesive Technologies hergestellt wird, war das erste Beispiel für eine Versandlösung, die gemeinsam entwickelt wurde, um dem Wachstum von E-Commerce-Verpackungen gerecht zu werden. 

 

Henkels EPIX-Technologie erhöht die Funktionalität von Papierprodukten und verbessert die Leistung bei gleichzeitiger Erhaltung von Nachhaltigkeit und Recyclebarkeit. Die mit EPIX hergestellte EverTec-Versandtasche ist eine leichte, robuste Verpackung, die den Materialabfall verringern, die Abhängigkeit von Wellpappkartons reduzieren und die Verteilungseffizienz verbessern kann – und gleichzeitig den Verbrauchern eine leicht zugängliche Recyclingoption bietet.  Um die große Marktnachfrage zu befriedigen, hat Pregis in 2021 mehrere neue Produktionsstandorte in den USA eröffnet.

 

Pregis und Henkel haben ein gemeinsames Bekenntnis zur Nachhaltigkeit, das Teil ihrer betrieblichen und organisatorischen Philosophien sowie ihrer Produktinnovationsstrategien ist. Um ihre Positionen zu untermauern, haben beide Unternehmen den Climate Pledge unterzeichnet, dessen Ziel es ist, bis 2040 jährliche Netto-Null-Kohlenstoffemissionen zu erreichen. 

 

„Weil wir tagtäglich mit Markeninhabern und Einzelhändlern zusammenarbeiten, wissen wir, dass diese nach besseren nachhaltigeren Alternativen suchen, um ihre Produkte über das Paketnetz direkt an die Verbraucher zu versenden. Pregis und Henkel haben genau auf deren Bedürfnisse gehört und sich zusammengetan, um fortschrittliche Verpackungstechnologien auf eine Weise auf den Markt zu bringen, wie es sonst niemand kann. Pregis' Fähigkeit, diese innovative Lösung in Partnerschaft mit Henkel zu skalieren, zeigt unseren gemeinsamen Fokus auf Schaffung einer Kreislaufwirtschaft und die Vermeidung von unnötigem Verpackungsmüll“, sagte Tom Wetsch, Chief Innovation Officer bei Pregis.

 

Da die Verbraucher ihre Kaufentscheidungen zunehmend auf Grundlage des Nachhaltigkeitsprofils einer Marke treffen, signalisiert ihnen der Versand von E-Commerce-Artikeln in einer EverTec-Verpackung, dass sie eine Verpackung erhalten, die mit ihrer Umweltposition übereinstimmt.

 

„Angesichts der steigenden Nachfrage nach E-Commerce-Sendungen hat Henkel mit der Entwicklung einer Technologie begonnen, die fortschrittliche funktionale und nachhaltige Merkmale für Papier bieten sollte. Mit dem Fokus auf Rückgewinnung und Wiederverwendung von zellulosebasierten Schutzverpackungen ist unsere EPIX-Technologie ein wichtiger Bestandteil der Pregis EverTec-Versandverpackung geworden“, sagt Tilo Quink, Global Head Packaging Solutions, Henkel.

 

Pregis und Henkel werden auch in Zukunft neue, marktgerechte Verpackungen entwickeln, die den Anforderungen für eine Kreislaufwirtschaft entsprechen.  Durch die Zusammenarbeit wollen die Unternehmen das Nachhaltigkeitsengagement ihrer einzelnen Organisationen sowie ihrer Partner und Kunden in der Wertschöpfungskette beschleunigen. 

 

Über Henkel

Henkel ist weltweit einem ausgewogenen und diversifizierten Portfolio tätig. Mit seinen drei Geschäftsbereichen nimmt das Unternehmen sowohl im Industrie- als auch im Verbrauchergeschäft dank starker Marken, Innovationen und Technologien eine führende Position ein. Henkel Adhesive Technologies ist ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Klebstoffmarkt – über alle Branchen weltweit hinweg. In den Unternehmensbereichen Laundry & Home Care und Beauty Care nimmt Henkel in vielen Märkten

und Kategorien weltweit führende Positionen ein. Henkel wurde in 1876 gegründet und blickt auf eine mehr als 140-jährige Erfolgsgeschichte zurück. In 2020 erzielte Henkel einen Umsatz von mehr als 19 Milliarden Euro und ein bereinigtes Betriebsergebnis von rund 2,6 Milliarden Euro. Henkel beschäftigt weltweit rund 53.000 Mitarbeiter – ein leidenschaftliches und vielfältiges Team, das durch eine starke Unternehmenskultur und gemeinsame Werte verbunden ist. Als anerkannter Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit

nimmt Henkel in vielen internationalen Indizes und Rankings Spitzenplätze ein. Die Vorzugsaktien von Henkel sind im Deutschen Aktienindex DAX gelistet. Weitere Informationen finden Sie unter www.henkel.com.

 

Über Henkel in Nordamerika

In Nordamerika ist Henkel in drei Unternehmensbereichen tätig: Adhesive Technologies, Beauty Care und Laundry & Home Care. Sein Portfolio an bekannten Verbraucher- und Industriemarken umfasst Schwarzkopf® Haarpflege, Dial® Seifen, Persil®, Purex® und all® Waschmittel, Snuggle® Weichspüler sowie Loctite®, Technomelt® und Bonderite® Klebstoffe. Mit einem Umsatz von rund 6 Milliarden US-Dollar (5 Milliarden Euro) in 2020 macht Nordamerika 27 Prozent des weltweiten Unternehmensumsatzes aus. Henkel beschäftigt rund 9.000 Mitarbeiter in den USA, Kanada und Puerto Rico. Weitere Informationen finden Sie unter www.henkel-northamerica.com und auf Twitter @Henkel_NA.