React Root-Komponente
Kontakt

Pregis investiert in neues europäisches Innovationszentrum für Schutzverpackungen

Als weltweit führender Hersteller von Schutzverpackungen hat Pregis in ein neues 1960 Quadratmeter großes Schulungs-, Test- und Präsentationscenter (Customer Experience) in Europa investiert. Pregis verfolgt damit einen ganzheitlichen Lösungsansatz für die Herausforderungen im Bereich der Schutzverpackungen, um seine Partner dabei zu unterstützen, Versandschäden zu eliminieren und Kosten zu senken.

Das neue Innovationszentrum von Pregis, Pregis IQ, befindet sich in Eindhoven, Niederlande. Es wird im April als Demonstrations- und Schulungseinrichtung für Kunden eröffnet und unterstützt bei der Optimierung von Verpackungsmethoden und -herausforderungen.

 

„Unser Ziel ist es, unseren Kunden bei der Auswahl von Schutzverpackungsmaterialien und -systemen zu unterstützen, um die Gesamtkosten zu senken, Nachhaltigkeitsziele zu erreichen und die Verpackungseffizienz zu verbessern“, sagte Paul van Dijk, Marketing & IQ Director, Pregis Europe. „Pregis war schon immer stolz darauf, ein Lieferant zu sein, der sich darauf konzentriert, das zu schützen, was unseren Kunden wichtig ist, und seine Partner bei der optimalen Verpackungsmaterial-Auswahl zu unterstützen. Dank unserer umfassenden Material- und Ausrüstungsfachkenntnisse sind wir in der idealen Position, Lösungen empfehlen zu können, die Kundenherausforderungen optimal berücksichtigen.“

 

Da versendende Unternehmen mit immer neuen Herausforderungen konfrontiert werden, die von begrenztem Platz über Personalmangel, steigende Nachfrage bis hin zu der Notwendigkeit reichen, künftig mit nachhaltigen Materialien zu verpacken, ist Pregis in der Lage, einen kundenspezifischen, systembasierten Lösungsansatz zu entwickeln und anzubieten.  Bei Pregis IQ können die Besucher erleben, wie der Schutz von Produkten vor Beschädigung, die Minimierung des Materialverbrauchs, die Verbesserung der Betriebseffizienz, die Schaffung eines positiven ergonomischen Umfelds für die Mitarbeiter und ein positives Unboxing-Erlebnis für den Endverbraucher realisiert werden können.

 

„Der Trend hin zum E-Commerce bedeutet eine Ausweitung des Auftragsmix, eine größere Komplexität und mehr Verpackungsvielfalt. Die zeitweise eingeschränkte Verfügbarkeit qualifizierter Arbeitskräfte und saisonale Schwankungen können sich negativ auf die Fulfillment-Prozesse auswirken, Bestellungen sachgerecht auszuführen. Der Verpackungsprozess wird erschwert, was in Folge zu einem Ansgtieg der Transportschäden führen kann. Darüber hinaus wird erwartet, dass Kapazitätenbeschränkungen im Versandnetzwerk in Kombination mit den steigenden Kosten anhalten werden. Das bedeutet, dass zur besseren Kundenbindung eine individuelle Anpassung und einzigartige Lösungen erforderlich sein werden, um im Wettbewerb bestehen zu können.  Durch die Inanspruchnahme der Pregis IQ Services können wir unseren Kunden helfen, all diese Faktoren zu berücksichtigen, und die umweltfreundlichste Option empfehlen, die sich in die Betriebsabläufe integriert und gleichzeitig messbare Vorteile liefert“, so van Dijk.


Das europäische Pregis IQ ist eine Erweiterung zum US-amerikanischen Pregis IQ, das seit 2019 in Betrieb ist. Die jüngste Investition wird Pregis helfen, seinen Beratungsansatz über Nordamerika und Europa hinweg zu vereinheitlichen.