React Root-Komponente
Kontakt
Effektive Infografik für Lieferketten und nachhaltige Verpackungssysteme

Warum Kreislaufwirtschaft der Schlüssel für Nachhaltigkeitspraktiken ist

Da immer mehr Marken auf E-Commerce setzen, erfahren Sie hier, warum Unternehmen die Kreislaufwirtschaft in der Lieferkette einführen müssen, um die Verbrauchererwartungen zu erfüllen.

Nach Angaben von Ecommerce News hat die Pandemie die Verschiebung zum E-Commerce drastisch um bis zu fünf Jahre beschleunigt und die Trends bei Verbrauchern und in der Branche innerhalb weniger Monate komplett verändert. Während viele Unternehmen davon profitiert haben, neue und größere Zielgruppen online zu erreichen, mussten die Lieferketten erst herausfinden, wie sie sich an die gestiegene Verbrauchernachfrage nach Verpackung anpassen können. 

Inzwischen achten Verbraucher immer genauer auf die Nachhaltigkeitspraktiken von Unternehmen und Marken. Viele Verbraucher sind sehr besorgt über die Umweltauswirkungen von Verpackungen. Unternehmen stehen also vor der Herausforderung, kosteneffiziente und nachhaltige Verpackungen in kürzester Zeit und in großem Umfang zu finden. Aber Nachhaltigkeit in der Lieferkette ist nicht so einfach wie der Austausch Ihrer aktuellen Verpackung gegen eine vermeintlich „umweltfreundliche“ Alternative. 

Vor allem anderen müssen Unternehmen definieren, was „nachhaltig“ bedeutet. Denken Sie an Papierverpackungen – sie werden allgemein als umweltfreundlichere Option akzeptiert, aber sie erfordern den Zugang zu Wäldern. In diesem Fall wären die Unternehmen gezwungen, die Vorteile von Papierverpackungen mit begrenztem Vorrat und die Umweltkosten für deren Beschaffung abzuwägen.

Bedenken Sie auch das Verbraucherverhalten – das heißt, wie die Verbraucher tatsächlich recyceln. In einem Einkaufscenter könnten Unternehmen zum Beispiel Partnerschaften mit Lieferanten und Recyclern nutzen, um einen bestimmten Ort für die Abfallentsorgung einzurichten. Im Rahmen des E-Commerce-Geschäftsmodells entscheiden sich die meisten Verbraucher für die bequeme Entsorgung von Verpackungen in dem Abfalleimer, der gerade verfügbar ist.

 

Annahme der Kreislaufwirtschaft für nachhaltige Verpackungspraktiken

Die Kreislaufwirtschaft ist eine Alternative zum linearen Modell von Herstellung, Nutzung und Entsorgung. Bei Pregis sind wir überzeugt, dass Kreislaufwirtschaft der Schlüssel zum Aufbau von Nachhaltigkeit in jedem Teil der Lieferkette ist. Das bedeutet, die hochwertigste wiederverwendbare und recycelbare Verpackung zu schaffen und gleichzeitig den Rohstoffverbrauch durch Einbindung von recycelten Inhalten zu optimieren und die Chancen der Rücknahme am Ende der Nutzung zu verstehen.

Natürlich geschieht der Aufbau von Kreislaufwirtschaft in Lieferketten nicht über Nacht. Wir empfehlen, dass Unternehmen damit beginnen, darüber nachzudenken, wie sie Folgendes erreichen können: 

  • Eliminieren von unnötiger Verpackung. In einer Kreislaufwirtschaft muss mit weniger mehr erreicht werden. Können Sie anstelle von Kartons auch Papiermailer verwenden? Wie sieht es mit leichten, hochleistungsfähigen Kunststoffen aus, die recycelte Bestandteile enthalten?
  • Transparenz gegenüber Verbrauchern zeigen. Heutige Käufer prüfen Marken auf Nachhaltigkeit – vor allem dann, wenn ihre Praktiken undurchsichtig oder schlecht definiert sind. Erzählen Sie Ihre Geschichte und übernehmen Sie die Kontrolle über die Erzählung: Welche Art von Verpackung nutzen Sie und warum? Mit wem arbeiten Sie bei Ihrem Engagement für nachhaltige Geschäftspraktiken zusammen?

Bei jeder Pregis-Lösung evaluieren wir die Auswirkungen auf die Umwelt und empfehlen und entwerfen Lösungen, die zirkulär sind und Ihren Kohlenstoff-Fußabdruck reduzieren. Renew™, EasyPack® und Flo-Pak® sind einige unserer effektivsten Lösungen:

  • Easypack Packmaster Pro: Die ausschließliche Verwendung von FSC-Recyclingpapier ist unser Weg, Kreislaufwirtschaft zu leben. Unser Easypack-Papier ist FSC-zertifiziert 100 % recycelbar und biologisch abbaubar, leicht und robust.
  • AirSpeed® Renew: Hergestellt aus recycelten Post-Consumer-Materialien sind Airspeed Renew Beutel 100 % recycelbar und eine der besten Möglichkeiten, Ihren Kohlenstoff-Fußabdruck zu reduzieren. Materialien, die aus Post-Consumer-Abfall hergestellt werden, bedeuten, dass das Material seinen Lebenszyklus als Verbraucherartikel abgeschlossen hat und ansonsten entsorgt werden würde. AirSpeed® Renew wurde kürzlich als Finalist für die Sustainability Awards 2021  ausgewählt
  • Flo-Pak® – Die ökologische Verpackung Die Loosefill-Chips bestehen zu 100% aus recycelten Materialien und können zusammen mit Ihrem Plastikmüll recycelt werden. Mit seiner offenen 8er-Form verbraucht Flo-Pak – Die ökologische Verpackung – weniger Material als Standard-Loosefill-Chips.

Unsere Anwaltschafts- und Aufklärungsarbeit hilft den Kunden ebenfalls, die Kreislaufwirtschaft und ihre Komponenten zu verstehen, so dass sie Verpackungen von Pregis als umweltfreundlich erkennen. Tatsächlich ist es Teil unserer 2030 Ziele, sowohl Marken als auch Verbraucher über die kollektiven Maßnahmen zu informieren und zu ermächtigen, die wir in Richtung Nachhaltigkeit ergreifen können.

 

Die Zukunft der Kreislaufwirtschaft erfordert Zusammenarbeit

Die Zukunft der Nachhaltigkeit wird nicht von einem einzigen Unternehmen gelöst werden können. Die Annahme der Kreislaufwirtschaft ist eine Gelegenheit, Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und Stakeholdern aufzubauen, um neue Lösungen zu finden. 

Obwohl wir eine zunehmende Angleichung an Nachhaltigkeitsstandards erwarten, wird die Kreislaufwirtschaft keine Einheitslösung darstellen. Die Herausforderungen des heutigen Recyclingsystems zu lösen bedeutet, ein klares Ziel festzulegen und - gemeinsam - zu planen, wie dieses Ziel erreicht werden kann.

Möchten Sie mehr über nachhaltige Verpackung erfahren?

Kontaktieren Sie uns noch heute